Sonntag, 6. September 2020

Meinen neuen Kaschmirschal ....

habe ich auch beendet.

Die Wolle hatte ich mir im vergangenen Oktober 2019 in Leipzig beim Raveler Treffen gekauft.

Leider hatte ich es im vergangen Winter nicht geschafft, den Schal zu stricken.

Aber dafür freue ich mich, dass er jetzt fertig geworden ist, auch wenn ich noch nicht an die kalten Tage denken möchte.

Ich habe ihn mit dem Sternchenmuster gestrickt. Eigentlich ist es ein kurzweiliges Muster, aber durch die 3 Maschen links tat mir der Daumen ganz schön weh. Ich kaufte mir in der Apotheke so einen kleinen dehnbaren textilen Überzieher und schon war es nicht mehr so schlimm. 

Den Rand habe ich mal anders gestrickt, bei der Hinreihe habe ich die letzten 2 Maschen wie zum Linksstricken abgehoben mit dem Faden nach vorn. Die Rückreihe habe ich mit 2 rechten Maschen begonnen. Ich werde diesen Rand jetzt öfter stricken.

Die Wolle ist von FIBER PASSION "Angel Delight 400" mit einer LL von 400m/100g. Verbraucht habe ich 200g. Die Größe ist 23,5cm x 165cm. Gestrickt habe ich mit einer 3,0 Nadel. Da 20% Seide und 10% Kaschmir neben 70%Alpaka enthalten sind, ist der Schal kuschelweich.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße

Brigitt









Sonntag, 30. August 2020

Lange hat es gedauert.....

aber gestern konnte ich mein Tuch, welches ich schon 2019 begonnen hatte, beenden.

Es nennt sich "Stufentuch Erlebnis". Ich habe die Anleitung ein klein wenig verändert und zwar habe ich die Mustersätze mit 11 Maschen gestrickt. 

Wolle ist ein Bobbel von der Firma Scheepjes mit dem Namen Whirl vom vorletzten Wollefest aus Leipzig. Es sind 1000m LL bei 225g, 60% Cotton und 40%Acryl.

Ich habe mit einer 3,75er Nadel, ich dachte sie wäre 4,0, gestrickt. Aber das Nadelmaß meinte, es wäre so.

Die Größe ist 74 x 166 cm.

So, nun schaut selbst...

Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag für Euch.

Brigitt










Sonntag, 26. April 2020

Katzenrettung

Vor einigen Tagen hörte ich Katzengräusche von einem der Nachbargrundstücke. Alle meinten, es wäre eine rollige Katze. Also dachte ich auch darüber nicht weiter nach.
Nach 3 Tagen kamen die Geräusche aber immer wieder von der gleichen Richtung und ich suchte danach. Bis ich feststellen musste, dass eine Katze sich auf dem Baum eines Nachbargrundstückes befand. Wir stellten alles an, um die Mieze vom Baum zu locken, Futter drunter stellen, rufen, Leiter anlegen usw.
Tagelang tat sich nichts. Dann hatte ich die Idee, ein Mail an eine Mitbewohnerin zu senden, die in einer WhatsApp Gruppe ist. Ich schilderte ihr kurz die Sachlage und bei welchem Nachbarn die Mieze auf dem Baum sitzt. Sie schickte diese WhatsApp und ihr Mann ein Mail in die Runde. Am nächsten Abend kam die Katzenbesitzerin zum Nachbarn und die Katzenrettung ging los. 
2 Feuerwehren aus den Nachbargemeinden rückten an, aber sie hatten keine lange Drehleiter. Also wurde die Feuerwehr aus der nächst größeren Stadt mit einer entsprechend langen Drehleiter angefordert. Die ganze Aktion dauerte über 1 Stunde, aber die Rettung gelang.
Der Mieze geht es auch wieder ganz gut. Sie hatte zu Hause gleich gefressen und getrunken und gestern schnupperte sie das erste Mal wieder frische Luft, aber nur ganz kurz.
Die Besitzer brachten mir für meinen Einsatz eine Flasche Sekt und Katzenzungen als Dankeschön vorbei. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Viele liebe Grüße
Brigitt


Sonntag, 19. April 2020

Ab Montag ist ...

in Sachsen Mundschutzpflicht. 
Also hab ich mich heute an die Nähmaschine gesetzt und habe 2 Stück genäht.
Die notwendigen Materialien, habe gekauft bzw. den Stoff hatte ich da.
Der obere, quergestreifte ist für meinen Mann mit etwas längeren Gummibändern.
An dem oberen Teil an der Nase habe ich Pfeifenreiniger eingezogen.
Wenn man einmal weiss, wie es geht, dann macht es echt Spaß diese zu nähen.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Viele liebe Grüße
Brigitt

Meine Nähmaschine und der Nähtisch noch aus DDR Zeiten


Montag, 13. April 2020

Einen Loop aus Fell ...

präsentiere ich Euch heute etwas verspätet.

Fertig geworden ist dieser Loop schon eine ganze Weile, aber ich habe ihn bisher noch nicht fotografiert und auch diesen Winter nicht getragen. Es war einfach nicht kalt genug.
Heute habe ich meine Strickzeitungen und auch meine fertigen und noch nicht beendeten Strickteilchen sortiert. Schnell habe ich von dem Loop für Euch ein paar Foto´s gemacht und zeige Euch diese hier.

Ich wünsche allen noch einen schönen Ostermontag.

Viele liebe österliche Grüße
von Brigitt


Sonntag, 29. Dezember 2019

Ein neues Projekt zum Jahresende....

hatte ich noch vor Weihnachten begonnen. Es soll ein Schal für mich werden.
Die Wolle hatte ich beim Raveler Treffen in Leipzig gekauft und Euch auch gezeigt. 
Ich habe mir das Sternchenmuster ausgesucht und stricke mit einer 2,5er Nadel.
Die Wolle ist einfach ein Traum.
Letzte Woche habe ich noch dieses Körbchen aus Samt entdeckt und es mußte unbedingt mit zur mir und wurde jetzt gleich eingeweiht.
Ich wünsche Euch ein schönes letztes Wochenende im alten Jahr und bedanke mich ganz herzlich bei Euch für Eure Treue und die liegen Kommentare.
Es grüßt Euch ganz herzlich
Eure Brigitt





Mittwoch, 27. November 2019

Wer hat schon mal Brioche probiert und ....

ist daran auch verzweifelt?
Ich dachte, dass ich zwei schöne Garne für einen Schal mit dem Brioche Muster habe, aber ich bin enttäuscht. Seit Tagen versuche ich es hinzubekommen, habe schon mehrmals aufgeribbelt und neu angefangen, aber es will einfach nicht schön aussehen. Das Muster habe ich schon begriffen, es ist ja das Patentmuster nur zweifarbig, aber mit einem schönen Rand tu ich mich schwer. Wenn Ihr bei meinen Bildern genau hinschaut, dann seht Ihr es, entweder größere Schlaufen am rechten Rand oder bei dem anderen Stück, habe ich anscheinend einen Fehler auf der rechten Seite. Jetzt habe ich meine Freundin gefragt und Sie meint, dass die beiden Garne nicht miteinander harmonieren. Das bunte Garn ist nicht gleichmäßig, mal dick und dann wieder dünner und das ergibt kein regelmäßiges Maschenbild.
Was mache ich nun! Alles aufwirbeln, habe ich beschlossen und ein neues Garn auswählen. Das weinrote Garn von BREMONT ist sehr weich, 80% Babyalpaka und 20%Maulbeerseide mit einer LL von 50g/150m und werde ich weiter verwenden.
Schaut jetzt selbst und sagt mir, was Ihr für Erfahrungen mit Brioche gemacht habt?
Bis bald.
Eure Brigitt