Mittwoch, 27. November 2019

Wer hat schon mal Brioche probiert und ....

ist daran auch verzweifelt?
Ich dachte, dass ich zwei schöne Garne für einen Schal mit dem Brioche Muster habe, aber ich bin enttäuscht. Seit Tagen versuche ich es hinzubekommen, habe schon mehrmals aufgeribbelt und neu angefangen, aber es will einfach nicht schön aussehen. Das Muster habe ich schon begriffen, es ist ja das Patentmuster nur zweifarbig, aber mit einem schönen Rand tu ich mich schwer. Wenn Ihr bei meinen Bildern genau hinschaut, dann seht Ihr es, entweder größere Schlaufen am rechten Rand oder bei dem anderen Stück, habe ich anscheinend einen Fehler auf der rechten Seite. Jetzt habe ich meine Freundin gefragt und Sie meint, dass die beiden Garne nicht miteinander harmonieren. Das bunte Garn ist nicht gleichmäßig, mal dick und dann wieder dünner und das ergibt kein regelmäßiges Maschenbild.
Was mache ich nun! Alles aufwirbeln, habe ich beschlossen und ein neues Garn auswählen. Das weinrote Garn von BREMONT ist sehr weich, 80% Babyalpaka und 20%Maulbeerseide mit einer LL von 50g/150m und werde ich weiter verwenden.
Schaut jetzt selbst und sagt mir, was Ihr für Erfahrungen mit Brioche gemacht habt?
Bis bald.
Eure Brigitt





1 Kommentar:

Heike hat gesagt…

Die Wolle sieht super schön aus... Die kann ich mir jetzt gut zu Weihnachten für den Schlaf- Maßanzug für meinen Enkel vorstellen... Ich will mal gucken, ob ich ähnliche Wolle hier im Stoffhandel finde