Mittwoch, 8. August 2018

Was soll ich nur tun .... ???

Ihr kennt doch mein angefangenes Tuch. Ja, ich habe es immer noch nicht beendet.
Zwischendurch rutschte mir eine Masche von der Nadel und ich hatte es nicht gleich bemerkt.
Mit einer Häkelnadel habe ich diese über 5 Reihen wieder hoch geholt und ich strickte fleißig weiter.
Leider sah das nicht ganz so sauber aus und mir gefiel es nicht.
Hätte ich es lieber so gelassen!
Also ribbelte ich ca. 10cm auf und strickte wieder weiter.
Aber durch das aufgeribbelte Garn, sieht das Gestrickte jetzt noch unmöglicher aus, als zuvor.
Jetzt habe ich mich im Netz belesen und da wird geschrieben, man soll die Wolle auf ein Brett wickeln, abbinden und naß machen und danach trocknen lassen.
Jetzt könnte man wieder damit stricken und alles wäre gut.
SOLL ICH DAS TUN ??????
Was sagt Ihr dazu oder was würdet Ihr machen?
Ich lass das Tuch erst mal so liegen wie es ist und warte ab...
Ich freue mich, über Eure Meinungen und grüße Euch alle ganz herzlich.
Brigitt




Kommentare:

TarasWelt hat gesagt…

Wenn du richtig hochgestrickt hast, dann gleichen sich die Maschen spätestens nach der Wäsche wieder aus und es sieht alles wieder schick aus.
Ich würde das nochmal in Ruhe überprüfen, kann das auf dem Foto nicht genau beuteilen und dann weiterstricken. Das wird!

LG Chrissi

Catrin hat gesagt…

Ja, liebe Brigitt, Chrissis Tipp klingt plausibel mit dem Waschen. Aber das mit dem Wickeln der Wolle auf ein Brett und dann nass machen und die Wolle wäre nach dem Trocknen wie nicht schon einmal verstrickt, das kenne ich schon aus meiner Kindheit und Jugend von alten Strickerinnen, das soll wirklich helfen. Bin gespannt, wie du entscheidest. Bring doch das Tuch mit in die Strickrunde zum Anschauen.
Liebe Grüße von Catrin.