Sonntag, 22. Februar 2015

Warum mußte ich den ersten Socken noch einmal aufribbeln...????

weil die Wolle nicht reichte!!!! Zum ersten Mal strickte ich mit einer 8fach Sockenwolle von Schoeller + Stahl, die Fortissimo Sockenwolle. Als ich den ersten Socken fertig hatte, kam mir die restliche Wolle schon so wenig vor. Ich holte die Waage hervor und hatte 56g verstrickt. Bei der 6fach Sockenwolle sind immer 150g ein Knäuel und hier nur 100g und 200m LL!!!! Ich wollte es ganz einfach machen und trennte das Bündchen vom restlichen Socken ab und wollte das Bündchen neu anstricken, aber ich tat mich schwer die Maschen aufzunehmen und alles passte nicht, also kurzer Prozess, habe alles komplett aufgeribbelt. So habe ich ein kürzeres Bündchen gestrickt und wieder gewogen und nun reichte die Wolle auch für den 2. Socken.
Warum kann der Knäuel nicht etwas größer sein, damit man damit auch gängige Größen, wie ich die 40, ohne ständiges wiegen stricken kann! Muss man das verstehen?
Ich wünsche Euch trotz meines "Frustberichtes" noch einen schönen Sonntag.
Eure Brigitt



Kommentare:

Catrin hat gesagt…

Liebe Brigitt,

die Socken sind aber, trotz des Frustes, sehr schön geworden. Ich gebe dir aber Recht, so ein Knäuel sollte dann größer sein, damit es für normal-große Füße auch Socken geben kann.

Liebe Grüße von Catrin.

Mone hat gesagt…

Liebe Brigitt,
die Socken sind sehr schön geworden, trotz des Frustes drumherum.
Liebe Grüße Mone